Wie kann man sein SuperGaminator Konto löschen

icon-1691287_640Dies geht eigentlich ziemlich unkompliziert. Hierfür einfach eine E-Mail an den Support schreiben. Es ist nicht nötig, extra eine Begründung anzugeben. Allerdings müssen noch Sicherheitsfragen beantwortet werden, womit sichergestellt werden soll, das diese Kündigung auch vom Nutzer so gewollt ist.

Dabei müssen alle Fragen beantwortet sein, damit dann das Konto auch gelöscht werden kann.

Sollte eine Frage nicht beantwortet werden können, dann muss eine Kopie des Personalausweises eingereicht werden. Dies kann einmal per Post geschehen, oder dieser wird einfach eingescannt und per E-Mail an den Support gesandt. Also auch hier achtet das SuperGaminator Casino (schauen Sie hier) auf Sicherheit, damit kein Fremder das Konto löschen kann.

Zwar mag dem einen oder anderen dies ein wenig umständlich vorkommen, doch die Sicherheit wird hier in allen Bereichen sehr groß geschrieben. Doch sind nicht die einzigen Bedingungen die damit verbunden sind. Die Kündigung geht ganz einfach, doch mit der Auszahlung sieht es dann schon ein wenig anders aus. Sollte allerdings das Geld auf dem Konto noch nicht oft genug eingesetzt worden sein, so wird keine Auszahlung erfolgen. Dies gilt gerade, wenn es sich um den Neukundenbonus handelt. Also sollte dies vor der Kündigung berücksichtigt werden, damit es nachher keine böse Überraschung gibt. So sollte dann auch eine Kündigung erst erfolgen, wenn dann alle Bedingungen für eine Auszahlung erfüllt sind. Geschieht dies vorher, könnte es zu einigen Schwierigkeiten kommen. Denn das würde bedeuten, das Geld nicht ausgezahlt wird. Ebenso berechnet das Casino eine Gebühr von 3 Euro für das Löschen aller wichtigen Daten.

Auszahlung nur an Kontoinhaber

Dies ist wiederum eine Sicherheitsmaßnahme, damit auch wirklich der Kontoinhaber und der Spieler ein und die selbe Person ist. Das sollte ebenfalls bei der Kündigung berücksichtigt werden. Also das Geld kann nicht einfach auf ein anderes Konto überwiesen werden, es sei denn der Spieler sendet gleich eine Kopie seines Personalausweises zu.

All diese Regeln können auch unter den allgemeinen Geschäftsbedingungen nachgelesen werden, auch wenn das ein wenig umständlich ist. Zwar steht die Kontoauflösung oder Kündigung ziemlich weit oben, aber die Auszahlungen weiter unten.

Selbstverständlich wird darauf bei der Kontoauflösung hingewiesen, damit jeder sich nochmals genau informieren kann. Das hier nur Beträge ausgezahlt werden können, die dann schon oft genug gespielt wurden, ist eine Sicherheitsmaßnahme. Dies Schützt das Casino vor Missbrauch, gerade wenn es um den Neukundenbonus geht.

Also vor Auflösung des Spielerkontos sollten diese Bedingungen erst nochmals nachgelesen werden. Bei Fragen steht dann auch der Support noch gerne zur Verfügung, damit es bei der Kündigung zu keinen Problemen kommt.

Die Kündigung geht einfach, doch die Auszahlung erfordert dann doch ein wenig Geduld. Dies ist aber bei Casinos ganz normal, also somit auch üblich. Denn Schutz vor Missbrauch muss sein, was dann auch den Spielern wieder zugute kommt.